AFAF setzt sich für unterernährte Kinder in Flüchtlingslagern in Mazar-i-Sharif ein

01.June 2023

Die Flüchtlingslager im Norden Afghanistans, insbesondere in Mazar-i-Sharif, beherbergen zahlreiche Familien, die vor Konflikten und Armut geflohen sind. Der AFAF ist kontinuierlich darum bemüht diejenigen zu unterstützen, die in den Lagern für Binnenvertriebene in Armut leben.
In dieser kritischen Situation stellt der Ärzteverein für afghanische
Flüchtlinge (AFAF) notwendige Einrichtungen zur Untersuchung und
Behandlung von Kindern und Frauen in den Lagern bereit. Die Organisation hateine genaue Zeiteinteilung eingeführt, damit möglichst viele Menschen Zugang zur medizinischen Versorgung erhalten. Dadurch trägt der AFAF dazu bei, die Gesundheit und das Wohlbefinden der gefährdeten Bevölkerungsgruppen in den Flüchtlingslagern zu verbessern.

Inmitten dieser schwierigen Lebensbedingungen leiden viele Kinder unter
Unterernährung, da ihre Eltern nicht in der Lage sind, ihnen ausreichend
Nahrung und Muttermilch zur Verfügung zu stellen.
Die Unterernährung von Kindern stellt eine akute Bedrohung für deren
Gesundheit und Entwicklung dar. Eine regelmäßige und ausgewogene
Ernährung ist für diese Kinder von entscheidender Bedeutung. Der AFAF
verteilt jeden Monat Milchpulver an mehr als 200 Kinder, um den Mangel an Muttermilch oder angemessener Nahrungsmittelversorgung auszugleichen und den Kindern die dringend benötigten Nährstoffe zukommen zu lassen.

Der AFAF spielt eine bedeutende Rolle bei der Unterstützung der gefährdeten Bevölkerungsgruppen in den Flüchtlingslagern von Mazar-i-Sharif und leistet einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen in diesen Lagern.
Um der immer bedrohlicher werdenden humanitäre Krise in der Region
entgegenzuwirken will der AFAF die Arbeit weiter auszubauen und noch mehr Menschen in Not zu erreichen.

Artikel gespeichert unter: Allgemein

Pages

Links

Calendar

July 2024
M T W T F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Most Recent Posts